Autofahrt mit Hund Freude am Hund - Ihre Hundeschule in München

Autofahrt mit Hund

Unser Hunde-Tipp im März

Es gibt Hunde die beruhigt das Autofahren, andere hingegen mögen es gar nicht. Wichtig ist, dass Sie es ihrem Hund angenehm gestalten.

Am besten eignet sich eine Hundebox oder ein abgetrennter Bereich im Kofferraum. Bitte achten Sie darauf, dass die Box bzw. der abgetrennte Bereich auch von innen erreichbar ist. Im Falle eines Auffahrunfalls sollte der Hund auch über den Fahrzeuginnenraum herausgeholt werden können. Auf jeden Fall muss der Hund aber aus Sicherheit und rechtlichen Gründen angeschnallt werden.

Der Boden sollte gemütlich und rutschfest sein. Bei längeren Autofahrten immer wieder Pausen machen und dem Hund Wasser zur Verfügung stellen wenn möglich ca. 2 Std. vor Beginn der Reise nicht mehr füttern. Geben Sie ihm etwas zu kauen (einen Knochen oder einen gefüllten Kong), damit der Hund etwas zu tun hat und eventuellen Stress abbauen kann.

Vermeiden sie im Auto zu rauchen, rasant zu fahren und laute Musik zu hören. Bei Übelkeit helfen Rescuetropfen oder Globuli Cocculuc C30 (5 Globulin 1/2 Std. vor der Autofahrt).


Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied der Initiative fuer gewaltfreies Hundetraining Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied im Verband der Tierpsychologen & Tiertrainer