Kind und Hund Freude am Hund - Ihre Hundeschule in München

Kind und Hund

Unser Hunde-Tipp im Februar

Ihr möchtet euren Hund an Kinder gewöhnen oder es steht sogar eigener Familienzuwachs an. So gewöhnt ihr euren Hund an die neue Situation und erspart euch Ärger plus Eifersucht!

Am Besten legt man vor Ankunft des Babies bereits Windeltücher in der Wohnung aus um Gerüche schon so zu intensivieren. Bitte vermeidet die Tücher ins Körbchen des Hundes zu legen das könnte zu viel für ihn sein. Wenn das Baby da ist, ist es wichtig immer dann den Hund zu bespaßen und zu verwöhnen wenn das Kind anwesend ist. Wenn es schläft oder nicht da ist, wird der Hund ignoriert. Man kann z.B. immer einen gefüllten Kong parat haben den der Hund immer dann bekommt, wenn das Kind gefüttert wird. Ihr könnt gemeinsam mit dem Hund feierlich ins Kinderzimmer gehen wenn das Kind schreit und der Hund bekommt sein Lieblingsspielzeug.

Ziel ist, dass der Hund denkt; immer wenn das Kind nicht da ist, ist es langweilig aber wenn es schreit passieren hier richtig tolle Dinge. Aber Achtung auch ein Hund hat ein Recht auf Individualdistanz und Rückzug. Bitte lasst Kind und Hund nie alleine und schützt den Hund vor dem Kind. Nicht böse gemeint enden Streicheleinheiten schnell mal im Auge oder Ohr des Hundes. Ein schlafender Hund sollte auch in Ruhe schlafen dürfen, was auch für das Fressen gilt.

Aus diesem Grund ist ein verantwortliches, spielerisch liebevolles Miteinander groß werden ratsam :)

Teilen:

Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied der Initiative fuer gewaltfreies Hundetraining Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied im Verband der Tierpsychologen & Tiertrainer