Silvesterknallerei, des einen Freud des anderen Leid Freude am Hund - Ihre Hundeschule in München

Silvesterknallerei, des einen Freud des anderen Leid

Unser Hundetipp im Dezember

Um euren Hunden die Silvesternacht ein wenig erträglicher zu gestalten, haben wir einige Tipps für euch und euren Hund zusammengestellt!

Geht am Silvesterabend die letzte Gassirunde möglichst früh und führt ängstliche Hunde unbedingt (auch schon an den Tagen davor und danach) an der Leine. Sollte euer Hund vor der Knallerei Angst haben, Fenster schließen und wenn möglich Rolläden herunter lassen.
Beruhigende Musik oder ein laufender Fernseher (bitte kein Silvesterprogramm) lässt das Geknalle ein wenig in den Hintergrund geraten. Sollte euer Hund noch fressen, gebt ihm etwas zu kauen (das beruhigt und baut Stress ab) z.B. einen gefüllten Kong oder einen rohen Rindermarkknochen.
Den Hund bitte niemals alleine lassen. Setzt euch zu ihm, streichelt und beruhigt ihn (wenn er das mag) ohne Mitleid zu zeigen (das verunsichert ihn eher). Er sollte die Möglichkeit haben, sich zurück zu ziehen wenn er das möchte. In manchen Fällen hilft auch ein „Thundershirt“  oder Bachblüten/Rescuetropfen. Ansonsten gibt es im Internet immer wieder Hotels die über Silvester ruhige Unterkünfte für Mensch und Hund anbieten.
Wir wünschen euch und euren Hunden ein stressfreies Silvester und ein gelungenes neues Jahr ☺

Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied der Initiative fuer gewaltfreies Hundetraining Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied im Verband der Tierpsychologen & Tiertrainer