Vorsicht Frostschutzmittel Freude am Hund - Ihre Hundeschule in München

Vorsicht Frostschutzmittel

Unser aktueller Hunde-Tipp

Was für unsere Autos ein Segen ist kann für unsere Tiere schnell tödlich sein. Frostschutzmittel wird im Winter sehr häufig verwendet und sammelt sich in Kuhlen, kleinen Pfützen oder im Schnee. Passt auf, dass eure Tiere davon nichts auflecken!

Gerade in den Wintermonaten sollten Pfützen als Trinkquelle für Hunde an Strassen, Parkplätzen und Garagen gemieden werden. Gerne sammelt sich mit Frostschutzmittel belastetes Wasser auch in den Kuhlen der Parkplatz-Kipp-Pfosten. Da die Pfosten leicht einfrieren, werden sie oft zum Lösen mit Frostschutzmittel behandelt. Frostschutzmittel enthält Ethylenglykol, eine geruchlose, farblose, süßlich schmeckende Flüssigkeit. Gerade wegen ihres süßen Geschmacks wird die Flüssigkeit von Hunden und Katzen gerne aufgeleckt. Bereits geringe Mengen können jedoch einen tödlichen Verlauf verursachen.

Sollte der Hund Frostschutzmittel aufgenommen haben, konsultiert bitte umgehend einen Tierarzt. Auch das Fressen von zuviel Schnee ist nicht gut für den Hund und kann zu Durchfällen führen.

Tipp: Bei längeren Touren immer eigenes Wasser für den Hund mitnehmen. Es gibt extra Wasserbehälter für unterwegs mit integriertem Napf in kleiner Ausführung. Man kann dem Hund auch generell eine halbe Tasse Wasser mit unter das Futter mischen, um den Flüssigkeitshaushalt von vorne herein auf einem guten Pegel zu halten.

Beim Spazierengehen den Hund bitte immer im Auge behalten. Wir wünschen Euch und euren Vierbeinern einen gesunden, glücklichen Jahresstart :)

Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied der Initiative fuer gewaltfreies Hundetraining Die Hundeschule München - Freude am Hund ist Mitglied im Verband der Tierpsychologen & Tiertrainer